Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Montag, 21. Mai 2018

Jahresrückblick

„Wir machen den VDI fit für die Zukunft“

Von Ralph Appel | 21. Dezember 2017 | Ausgabe 51

Im VDI neigt sich ein spannendes und abwechslungsreiches Jahr dem Ende. Es war ein Jahr des Aufbruchs – wir machen den VDI fit für die Zukunft.

Foto: C. Moritz/VDI

Ralph Appel, VDI-Direktor, sieht den VDI gut aufgestellt. Er wünscht allen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest.

Als Vertreter der Interessen der Ingenieurinnen und Ingenieure in Deutschland wollen wir künftig noch sichtbarer und schlagkräftiger, aber auch moderner werden. Dazu haben wir z. B. einen dynamischen Themenfindungsprozess eingeführt, mit dem wir im Dialog mit dem Ehrenamt technisch-wissenschaftliche und berufspolitische Fragestellungen identifizieren, um sie dann zum Schwerpunkt öffentlichkeitswirksamer Kampagnen machen.

So haben wir im Rahmen unserer ersten Kampagne „SMART GERMANY – Arbeit in der Digitalen Transformation“ am 11. Mai auf dem Deutschen Ingenieurtag mit EU-Kommissar Günther Oettinger und rund 1400 Gästen und Rednern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Arbeitswelt diskutiert. Im kommenden Jahr widmen wir uns im Schwerpunkt den Themen „Urbane Produktion und Logistik“, „Ingenieurausbildung in der Digitalen Transformation“ und „Automatisiertes Fahren“.

Auch bei der aktuellen Debatte um die Mobilität der Zukunft darf der VDI als starke „Stimme der Technik“ nicht fehlen: VDI-Präsident Ungeheuer hat sich deshalb in Meinungsartikeln mehrfach zum Verbrennungsmotor und seiner Bedeutung für den Technikstandort Deutschland geäußert. In den VDI nachrichten haben wir außerdem die Reihe „Brennpunkt Technik“ eingeführt, mit der wir zu einer mehr sach- und faktenorientierten Diskussion über technologische Zukunftsfragen beitragen wollen.

Kern der Modernisierung des VDI war in diesem Jahr auch die Verabschiedung unserer eigenen „Digital-strategie“. Wir haben die Mittel bereitgestellt, um mithilfe einer neuen Organisationseinheit – der Digital Unit – den VDI und sein Angebot für Mitglieder digital sichtbarer zu machen. Schon jetzt setzen wir mit Webinaren exklusiv für unsere Mitglieder zu Themen wie Industrie 4.0, Big Data und simulationsbasierte Produktentwicklung erste interessante Projekte um. Seien Sie gespannt auf die digitale Zukunft Ihres Vereins!

Doch auch vor Ort wollen wir für unsere Mitglieder noch greifbarer sein und ein Verein zum Anfassen bleiben. Deshalb überarbeiten wir im Rahmen des Projekts „VDI vor Ort“ Angebote und Dienstleistungen für unsere Mitglieder und stärken die lokale Unterstützung des Ehrenamts.

Freuen Sie sich auf mehr Neues in 2018! Ich danke Ihnen für Ihre Verbundenheit mit unserem VDI und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr.